Holundersaft Holunder Saft Holundersirup kaufen Test

Holundersaft Holunder Holundersirup Holunderblütensirup

Holundersaft-Ein alter Haudegen

Holundersaft Holundersirup Holunderblütensirup kaufen Test - Der Holunder ist eine Pflanze mit jahrtausendelanger Erfahrung in der Heilkunst – welches moderne Medikament kann das schon von sich behaupten? Schon in der chinesischen Medizin war, Holunder, Holundersaft, Holundersirup, Holunderblütensirup und seine Wirkung auf die Gesundheitbekannt, die traditionelle westliche Medizin war vor allem von seiner blutähnlichen Farbe beeindruckt und heutzutage ist die “rote Kraft” des Holundersaft auch bis ins letzte chemische Detail entschlüsselt und aufgeklärt. Dadurch wissen wir: Der Holunder und somit der Holundersaft ist vor allem ein Experte für Erkältungskrankheiten.
HolunderblütenDa klassiche Heilkunst und moderne Wissenschaft heute glücklicherweise keine Gegensätze mehr darstellen, wird es Zeit für eine umfassende Aufklärung über die Geschichte des Holundersaftes. Was können wir zurecht vom Holundersaft erwarten und wo überschätzen wir Holundersaft? Wie wirkt Holundersaft auf die Gesundheit? Wo finden wir Holundersaft und wie kann man Holundersaft selber machen beziehungsweise Holundersaft selber herstellen und selbst machen ? Der folgende Text soll hierzu Anleitung und Anregung zugleich sein.

Neu :  Bester,beliebter Holundersaft November,Dezember 2013

Neu :  Bester,beliebter Holundersaft Januar 2014

Holunder – Vielseitiger Gartenbewohner

Holundersaft – Holunderbüsche wachsen meist in der Nähe von Behausungen, in Gärten und sind in Deutschland weit verbreitet und leicht zu finden. Von Mai bis Ende Juni blüht die Pflanze, die in Norddeutschland auch als “Flieder” und in Bayern und Österreich als “Holler” bekannt ist. Der weitest verbreitete ist dabei der Schwarze Holunder (trotz weißer Blüte), daneben gibt es Roten und Zwergholunder. Optisch an den weißen Blütendolden zu identifizieren, kann man ihn oft auch weithin riechen – sein Duft macht ihn als Gartenpflanze beliebt. Erst wenn die Büsche zu groß werden – bis zu 7 m Höhe schaffen die Besten unter ihnen – hat es sich “ausgeholundert”: Wenn mehrere Büsche den Garten zu sehr bevölkern, kommt man um das Fällen oft nicht herum, wenngleich laut altem Volksglauben Hausgeister in Holunderbäumen wohnen und der abergläubische Landbewohner sich das Abholzen eines solchen Gewächses daher wohl zweimal überlegen würde…

Holundersaft für die kalte Jahreszeit

Holundersaft bei Fieber

Holundersaft gegen Erkältung

Ab Ende August sind die Beeren des Holunders dann tiefschwarz und können in diesem Zustand geerntet werden. Roh dürfen die Beeren nicht verzehrt werden, aber als Holundersaft gekocht erfreuen sie sich großer Beliebtheit. Man kann auch Holundersaft selber machen, es ist wirklich einfach. Gesichert ist, dass Holunderbeeren reich an Vitamin C sind und damit die effektivste Möglichkeit bieten, gegen Erkältung und Fieber vorzubeugen. Ist man auf der Suche nach weiterem Fruchsaft mit Vitamin C kann man auf Cranberrysaft, Granatapfelsaft oder Aroniasaft zurückgreifen. Die Natur hat es günstig eingerichtet, dass die Holunderbeeren genau dann reif sind, wenn man sie gebrauchen kann. Ab Beginn der kälteren Jahreszeit lohnt es sich, täglich ein Gläschen Holundersaft zu trinken. Wenn es bereits zu spät ist, können Beere oder Holunderblütentee bei Erkältung immer noch helfen: Wer abends eine warme Tasse Holundersaft trinkt, kann die Erkältung über Nacht “ausschwitzen”. Wärme gegen Kälte – das war schon in der antiken Medizin ein einleuchtendes Prinzip. Heute weiß man, dass die Wirkung von Holundersaft eher auf die enthaltene Vitaminbombe zurückzuführen ist. Wer will, kann noch einen Esslöffel Honig und etwas Zitronensaft zum Holundersaft dazugeben.

Holundersaft , Vitamin C – gegen Erkältung

Holundersaft Vitamin C Erkältung – Besonders in den kalten Jahreszeiten Herbst und Winter leiden viele Menschen in unseren Breitengraden unter lästigen Erkältungskrankheiten. Diese werden durch Viren übertragen und breiten sich rasch in Familien, unter Freunden, im Büro oder durch ein kurzes Anniesen in der Straßenbahn oder im Stadtbus aus. Ständig muss sich unser Immunsystem mit solchen Viren auseinandersetzen, jeden Tag, selbst im Sommer, kommen wir mit Krankheitserregern in Kontakt und können dabei meistens unseren eigenen Abwehrkräften vertrauen und unbeschwert weiterleben, meistens ohne überhaupt etwas von dem Kampf mitzubekommen, der in unserer Nasenhöhle, unserem Rachen oder unserem Darm herrscht.
HolundersaftFür diese faszinierende Leistung ist unser Abwehrsystem aber auf eine gesunde Ernährung angewiesen, vor allem auf die Zufuhr von Vitamin C, welches als sogenannte “antioxidative Substanz” die ständigen Angriffe giftiger Radikale im Körper abwehren kann und direkt dabei hilft, die Zellen und Substanzen des Immunsystems zu regenerieren. Des Weiteren ist Vitamin C ein wichtiger Faktor für den Aufbau von Haut, Haaren und anderem Bindegewebe. Entdeckt wurde dieser Zusammenhang übrigens im 18. Jahrhundert von einem britischen Schiffsarzt, der bei seinen Seeleuten nach wochenlanger einseitiger und obst- und gemüsearmer Ernährung auf hoher See gehäuft brüchige Haut, schlechte Wundheilung und ausfallende Zähne feststellte – die Skorbut war schon im alten Ägypten eine gefürchtete Matrosenkrankheit und hat viele Seeleute das Leben gekostet. Besagter Schiffsarzt fand in einer für damalige Verhältnisse bemerkenswerten “wissenschaftlichen Studie” heraus, dass Zitrusfrüchte gegen diese Erkrankung helfen. Zitrone, Apfel, auch Tomate und Paprika – und eben der Holundersaft. Dies sind noch heute die besten Mittel bei Erkältung, um diese abzukürzen, und von vornherein gegen Erkältung bereits in der Prävention.

Holundersaft ein Tausendsassa für die Gesundheit – nicht nur gegen Erkältung

Holundersaft gesund – Die Beeren des Holunder, als Holundersaft gekocht, haben ihr Hauptanwendungsgebiet also bei Erkältung.
Auch als Holunderblütentee genossen wirkt der Holunder bei Erkältung und Fieber. Weitere Holundersaft Holunder Wirkung finden Sie hier: Holunder Wirkung . Mancherorts wird der Holunderblütentee auch äußerlich zur Hautreinigung eingesetzt oder bei leichten Entzündungen oder Verbrennungen der Haut – hier ist jedoch Vorsicht angezeigt und im Zweifelsfall lieber ein Arzt aufzusuchen. Akuter Brechdurchfall, wie er nach dem Genuss roher Holunderbeeren bei den meisten Menschen auftritt, ist zwar auch schon als Brech- und Abführmittel benutzt worden, gehört aber medizinisch gesehen eher in den Bereich der akuten Vergiftung und sollte daher tunlichst vermieden werden.

Auch eine stärkere abführende Wirkung durch Genuss von Blätter- und Rindenextrakt ist bekannt – hier bewegen wir uns jedoch wieder in den Bereich der Vergiftung, sodass davon abzuraten ist.

Manch andere Wirkung auf die Gesundheit, die dem Holunder und Holundersaft nachgesagt wird, auch aus dem Bereich der chinesischen Medizin, darf heute aus aufgeklärter Sicht angezweifelt werden. Gerade etwaige Heilkräfte gegen Krebserkrankungen gehören wohl eher in den Bereich von Hoffnung und Phantasie. Ein Glas Holundersaft darüber hinaus wird ja trotzdem der Gesundheit nicht schaden…

Holundersaft selber machen, selbst machen, selber herstellen

Holundersaft selber machen, selbst machen, selber herstellen - Wer Holundersaft selber machen , selbst herstellen will, benötigt zunächst einmal den Strauch. Meist siedelt sich dieser ganz von selber an, er mag sonnige oder halbschattige Standorte und lehmige Böden. Auch gegen den gezielten Anbau spricht nichts, Holundersamen sind jedoch Kaltkeimer, brauchen also anfangs eine kalte Jahreszeit, um zu keimen. Anstelle der Ansaat kann man die Pflanze auch durch Stecklinge vermehren, also im Hochsommer Triebe von etwa 10 cm Länge bis in den halb-verholzten Bereich abschneiden, im Wasserglas austreiben lassen und dann in einen Topf umpflanzen. Ab einer Größe von 20-50 cm kann man die jungen Pflanzen dann an ihren endgültigen Standort in den Garten verlegen.

Um Holundersaft selber machen zu können, muss man aber seinen grünen Daumen gar nicht unbedingt rühren. Der aufmerksame Sucher findet auch in Natur oder Nachbarschaft genügend wild wachsende Pflanzen, um Holunderbeeren zu sammeln und Holundersaft selber machen zu können. Die Sammelzeit ist zwischen August und Oktober, die Holunderbeeren müssen richtig teifschwarz sein, oft findet man an einer Dolde verschiedene Reifestadien nebeneinander. Wer nicht jede Holunderbeere einzeln pflücken will, muss die unreifen Exemplare später verwerfen.
Da die Holunderbeeren stark färben, empfiehlt es sich, alte Kleidung anzuziehen und auch Handschuhe bei der Ernte zu tragen. Oft färbt der Holundersaft die Finger dunkel.
Auch wichtig ist, dass die Beeren nach der Holunder Ernte nicht lange gelagert werden können, da sie schnell schimmeln. Die Verarbeitung zu Holundersaft, Holundersirup, Holundergelee, Holundermarmelade oder anderen feuchten Zubereitungen muss also imAnschluss stattfinden. Alternativ kann man die Holunderbeeren auch mit einem Dörrgerät oder bei 40 Grad im Backofen trocknen.

Holundersaft selber machen – Holundersaft Rezept

Holundersaft selber machen Rezept – Zunächst müssen die Holunderbeeren gründlich gewaschen werden, die reifen Beeren sollte man sorgfältig von den Stengeln abrebeln, eine Gabel kann dabei hilfreich sein. Genascht werden sollte nicht – roh und unreif sind die Holunder Früchte giftig. Also wird gekocht: Wasser daumenbreit in einen Topf geben, die Holunderbeeren kommen hinzu und alles wird aufgekocht, dann etwa 15 Minuten lang köcheln lassen. Ziel ist, dass die Beeren weich werden, mit dem Kochlöffel kann man sie testweise an den Rand drücken. Sie sollten viel Saft abgegeben haben. Je nach Geschmack können die Beeren auch noch mit Honig gesüßt werden.
Weiter gehts: Ein sauberes Tuch wird derart über einem weiteren Topf befestigt, dass es den Brei auffangen kann. Das Tuch kann auch in ein großes Sieb über dem Topf gelegt werden.
Man schütte die gekochten Beeren auf das Tuch – und kann dann erst einmal Pause machen. Über Nacht sollen die gekochten Beeren abtropfen, bis der ganze Holundersaft herausgetropft ist. Das Tuch wird am Schluss kräftig ausgepresst – so einfach kann man Holundersaft selber machen. Der fertige Holundersaft kann nun frisch getrunken werden, bei Erkältung kann der Holundersaft auch noch einmal aufgewärmt werden. Eine Weiterverarbeitung zu Holundersirup ist durchaus auch möglich.
Für die längere Aufbewahrung muss man Holundersaft konservieren. Dazu wird der Holundersaft in saubere Flaschen oder Gläser gefüllt und diese mit Gummipfropfen oder Schraubverschlüssen verschlossen. Anschließend erhitzt man den abgefüllten Holundersaft in einem Topf mit heißem Wasser. Mindestens 30 Minuten lang muss der Holundersaft kochen, damit er steril wird und nachher eingelagert werden kann. Nun kann man den Holundersaft lange Zeit an einem kühlen Ort aufbewahrt werden.

Holundersaft, nicht nur bei Erkältung gut für die Gesundheit

Holundersaft bei Erkältung – Die Wirkungen des Holundersafts sind also vielfältig. Wer körper- und gesundheitsbewusst leben will, findet im Holundersaft einen guten Freund. Gut schmecken tut die Beere zudem, wenn man sie mit Honig etwas süßt ist der Drink eine nette Abwechslung zum Einerlei von Cola, Fanta und Apfelschorle, wie es heutzutage den Markt und unsere Trinkgewohnheiten beherrscht. Auch für die Gesundheit von Kindern ist Holundersaft eine gute Sache mit großer Wirkung, schließlich haben gerade die Kleinen in Herbst und Winter viel zu kämpfen bei Erkältung und stecken am Ende oft die Großen an. Auch Holundersaft selber machen ist für den Nachwuchs eine gute Möglichkeit, in unserer Konsumwelt die Garten- und Kochkünste, die für unsere Elterngeneration noch selbstverständlich waren, nicht aus den Augen zu verlieren.

Holunderbeeren im Dampfentsafter

Holundersaft – Holunderbeeren im Dampfentsafter – Um an den gesunden Holunder Saft, Fliederbeersaft zu gelangen gibt es mehrere Möglichkeiten eine davon ist wie schon beschrieben mit Kochtopf und Saftgewinnung erfolgt durch ein Pressen mittels Tuch. Die weitere Möglichkeit ist die Nutzung eines Dampfentsafters.

Dieser kann auf einem normalen Kochherd bzw. auch auf Induktionskochfeldern genutzt werden. der Holundersaft wird auf jeden Fall kurzfristig und das so Kundenstimmen sogar in einer Zeit von Zirka 35 Minuten ohne viel Arbeit gewonnen. Den Holunder entsaften mit Dampfentsafter kann man mit dem einfachen Entsafter oder man nimmt den elekrischen Dampfentsafter. Hier ist die Aufheizung ohne Kochplatte, da integriert auch problemlos möglich. Im Anschluss der Holundersaft Herstellung wird der Saft in Mehrwegflaschen haltbar gemacht und abgefüllt. Holundersaft herstellen mit Dampfentsafter….

Holundersirup, Holunderbluetensirup

Holundersirup, Holunderblütensirup – beide Holunder Produkte sind sehr delikat und einzigartig. Holundersirup wird durch erneutes aufkochen mit Zuckerzugabe hergestellt. Der Holunderblütensirup wird mit gesammelten Holunderblüten hergestellt. Der Holunderblütensirup ist das feinste Produkt von beiden. Aber was soll man nun kaufen den Holundersirup oder den Holunderblütensirup. Nutzen Sie auf jeden Fall die abgegebenen Bewertungen in den Shops, wo diese Holundersirups angeboten werden. Holundersirup kann man auch aus Holundersaft herstellen. Dies ist ein Vorteil, wenn die Holunderbeeren Saison vorbei ist. Holundersirup und Holunderblütensirup eignen sich hervorragend zum Mischen, Verdünnen mit Wasser oder Soda. Hier gibt es diverse Trinkwasser Sprudler für zu hause, wo man den Sirup der Holunderbeere zugeben kann. Das Getränk ist lecker und erfrischend zugleich. Das wohl bekannteste Mixgetränk mit Holunderblütensirup ist Hugo. Holunderblütensirup, Holundersirup kosten und genießen….